Die Aufgaben der Brandschutzbeauftragten sind vielfältig und erfordern durch den technischen Fortschritt und die geänderten Gesetzes- und Normenwerke eine ständige Erweiterung des Fachwissens. In Abständen von längstens 5 Jahren ist vom Brandschutzbeauftragten zumindest eine Fortbildungsveranstaltung zu besuchen. Diese Fortbildung verlängert die Gültigkeit des Brandschutzpasses für weitere 5 Jahre.
 

Inhalte

Brandschutzbeauftragte im Umgang mit Photovoltaikanlagen, Transformatoren und Elektrofahrzeuge. Praxisbericht, Prüfgrundlagen tragbare Feuerlöscher. Haftung, neue Regelwerke, Gesetzesänderungen und technische Neuerungen innerhalb der letzten 5 Jahre

Ausbildung

Fortbildungsseminar gemäß TRVB O 117 zur Verlängerung des Brandschutzpasses um weitere 5 Jahre

Voraussetzungen

Fortbildungsseminare können auch von allen interessierten Personen besucht werden

Allgemeine Informationen

Es gelten die Kursbestimmungen auf dem Anmeldeformular.
Bei Kursbeginn ist ein Passfoto mitzubringen(ausgenommen es liegt bereits ein Brandschutzpass mit Foto vor, dann diesen mitbringen).   

Ausbildungsleiter

Wolfgang Huber
Ing. EUR ING., MMSc, MEng

Veranstaltungsort

Ingenieurbüro Huber GmbH,
Zehentweg 3, 6837 Weiler

 

Zum Seitenanfang